Alle Artikel von Ehla

Mittel gegen schlechte Laune. Los geht’s!

Wer kennt sie nicht,
die Tage, an denen einfach nichts gelingt und alles den Bach hinunterzulaufen scheint? Müde, geschafft und mies gelaunt kommt man von der Arbeit nach Hause, möchte sich am liebsten verkriechen, die Decke über den Kopf ziehen und verschwinden. Wenn sie so einen Tag hinter sich haben, dann wird es höchste Zeit, dieser Stimmung ein Ende zu setzten.

Das wohlbekannte Entspannungsbad und Träumen
Wer schlechte Laune hat, ist angespannt. Warmes Wasser, ein tolles Schaumbad und ein paar Kerzen tun oftmals wahre Wunder. In Kombination mit angenehmer Musik lässt es unsere Gedanken schweifen. Gehen sie auf eine imaginäre Reise. Schliessen Sie die Augen und denken sie sich an einen Ort ihrer Wahl. Ob es nun der Sandstrand von Tahiti ist oder ob es sie an heisse Quellen zieht, alles ist möglich.

Massagen und Packungen
Ob Nackenmassage oder Moorbad, Fussreflexzonen-Behandlung oder Maniküre, wenn wir etwas für uns tun, dann tut es gut. Meist nehmen wir uns nicht die Zeit für uns selbst, dabei ist es so einfach. Vieles kann man auch zu Hause machen. Natürlich ist es schöner, die Wanne hinterher nicht schrubben zu müssen, doch die Wirkung des Moorbades tut auf jeden Fall seinen Dienst am Mann oder der Frau. Lassen Sie sich von Ihrem Partner massieren und scheuen Sie sich auf keinen Fall zu sagen, wenn etwas besonders schön ist oder eben auch nicht.

Ein gutes Essen gegen Stress
Kaum zu glauben, doch es ist wahr. Oftmals liegt die schlechte Laune nicht an anderen, sondern an uns selbst. Und zwar am Hunger. Wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, stösst unser Körper vermehrt Stresshormone aus. Das kann von einer leichten Gereiztheit bis zur Aggression reichen. Nun hat man während der Arbeit nicht immer Zeit schnell einen Happen in den Mund zu schieben, was unter anderem auch nicht viel gesünder ist, als lange Zeit nichts zu essen. Wer also gestresst und schlechter Laune ist, der sollte sich kurz die Frage stellen, ob es nicht vielleicht am knurrenden Magen liegen könnte. (Bitte vorsichtig sein mit dem Alkohol. Alkohol und Drogen sind keine guten Methoden gegen schlechte Laune, zu gross ist die Gefahr in Abhängigkeit zu geraten). Weiterlesen

Harmonisierung von Mensch und Raum

Das Unternehmen Anima Pura stellt Wandbilder her, die förderlich und harmonisierend für die Wohnatmosphäre sind.

Wählen Sie aus zwischen Leinwanddruck, Textildruck oder Fotoposter. Auch als Bildupload sind die Bildkreationen erhältlich. Webshop

Raffaela Spataro hat das Unternehmen 2016 gegründet. Die diplomierte Feng Shui-Beraterin hat sich intensiv mit Farbpsychologie und Wohnenergetik auseinandergesetzt. Ihre selbstgestalteten Wandbilder zielen mit ihren Symbolen und Farben darauf hin, Menschen in ihren Wohnräumen zu Wohlbefinden zu verhelfen und eine ausgeglichene Wohnatmosphäre zu erzeugen. Somit beabsichtigen ihre Bilder in einer Welt, welche durch Hektik Seelenlosigkeit verursacht und in der Informationsflut und Technik dominieren, Entspannung und Frieden.

Dass sich das menschliche Schmerzempfinden beim Betrachten eines schönen Bildes bis zu einem Drittel lindert, ist das Resultat eines Forscherteams der Universität Bari. Für die Studie wurden Gemälde von Botticelli ausgewählt (Quelle: Consciousness and Cognition, Aesthetic value of paintings affects pain thresholds, Dezember 2008).

Für Ihre Wandbildgestaltung lässt sich Raffaela Spataro von Feng Shui-Grundsätzen leiten. Inspiration für ihre Kreationen holt sie aus der Natur, der „heiligen Geometrie“ und Visionen während ihren Meditationen. So setzt sie Eingebung, Fachwissen und Inspiration somit bildnerisch um. Sie verwendet dabei Kraftsymbole und Farben, die bewusst abgestimmt und gestalterisch reduziert sind.

Raffaela Spataros Wandbilder eignen sich für Wohnräume, Therapieräume, Erholungsräume, Empfangsbereiche, Privaträume und Yogastudios.

Webshop

 

Die Tage mit Liebe gestalten

Lebensgestaltung

Als wir Kinder waren, sehnten wir uns danach, erwachsen zu werden. Wir erlebten die Wahrhaftigkeit und dachten nicht an so viele negative Glaubenssätze. Doch mit dem Älterwerden kommen ebenso schnell die Begrenztheiten, die negativen Gedanken verderben den Brei, das festgelegte Handeln nach Erfolg und immer Mehr macht uns unbeweglicher. Wir wünschten uns manchmal unsere Kindheit zurück: die Wahrnehmung, das Abenteuer, die Wildnis, das Wandelbare, die Dankbarkeit, den Respekt, das täglich Neue. Eine positive tägliche Lebensgestaltung kann geübt werden. Weiterlesen

Wie und warum die AMIMA PURA-Wandbilder entstehen

ANIMA PURA Wandbilder
Die Welt scheint sich immer schneller zu drehen. Das Alltagsgeschehen wirkt mit seiner Hektik oft seelenlos. Wir werden mit Informationen überflutet und die Technik dominiert langsam fast alles. Umso wichtiger wird es, Wohnräume mit Sorgfalt zu gestalten.

Wohnräume für Erholung und Entspannung sollten diesbezüglich bewusst eingerichtet werden. In dieser Hinsicht kann mit Farben und Symbolen, die eine aufbauende und positive Wirkung entfalten, viel erreicht werden. ANIMA PURA-Wandbilder haben sich dieser Aufgabe verschrieben.

Wandbilder, Flower of live, Blume des Lebens, blau, grün, gelb und weiss, Harmonisierung vom Mensch und Raum, Seelenwellness

Wie die Wandibilder entstehen

Beim kreativen Entstehungsprozess der Wandbilder werden bewusst ausgesuchte und harmonische Feng Shui-Farbpaletten ausgewählt; auch auf die Wahl von positiven Symbolen und Archetypen wird geachtet. Die Wandbilder werden somit mit dem Ziel gestaltet, die Wohnenergetik zwischen Mensch und Raum zu harmonisieren, um den Bewohnerinnen und Bewohnern mehr Entspannung und Erholung zu ermöglichen.

Alle ANIMA PURA-Wandbilder sind über einen Webshop in verschiedenen Grössen und Materialien, mit oder ohne Bilderrahmen, erhältlich. Lassen Sie sich bei Ihrer Auswahl von ihrem Herzen leiten! Zum Webshop.

Raffaela Spataro, Artdesign

Die Lieblingsfarbe – Die Farbe Blau

Blau wird mit dem lebensspendenden Element Wasser in Verbindung gebracht. Mit Blautönen werden Unendlichkeit, Göttlichkeit und Weite assoziiert. Im Volksmund steht die Farbe für Treue, Frieden, Harmonie und Ruhe. Unter den Kleiderfarben ist sie am häufigsten vorzufinden, beispielsweise bei Blue Jeans. Uniformen und Arbeiterbekleidung sind oft in blauer Farbe. Bei Befragungen wird Blau oft als Lieblingsfarbe genannt. Meere, Bäche, Seen und Flüsse hinterlassen einen bläulichen Dunst, der unsere Erde aus weiter Distanz blau erscheinen lässt; deshalb wird unser Planet auch der blaue Planet genannt.

Inneneinrichtung mit Blau

Mit Blau kann ein Raum grösser erscheinen, als er ist. Blau kühlt die Atmosphäre ab. Blaue Möbel und Wände bewirken ein Gefühl von Sachlichkeit, das hilft sich zu konzentrieren. Aber Achtung, zu viel Blau wirkt kalt und nicht einladend. Deshalb ist es ratsam, gezielt mit blauer Farbe Räume zu gestalten. In der Feng Shui Harmonielehre gehört Blau zusammen mit Grün und Violett zum weiblichen Ying-Prinzip und eignet sich besonders gut für Schlaf- und Kinderräume, Nasszonen und Aufbewahrungsräume. In der Bagua Einteilung entspricht sie dem Bereich Lebensweg und Karriere.

Therapeutische und energetische Wirkung von Blau

Mit Blau kann man Gefühle von Ruhe und Frieden fördern sowie Gelassenheit, Intuition und Sachlichkeit stärken. Diese Farbe kann auch das Bedürfnis nach Ausgeglichenheit und Rückzug stärken. Symbolisch gesehen steht Blau für Treue, Frieden, Ruhe und Harmonie. In der Spiritualität verkörpert es Göttlichkeit, tiefen Glauben und ist die Farbe des Erzengels Michael. Auf mentaler Ebene steht Blau für Diplomatie, Willen, sanftes Führen, Gerechtigkeit und Klugheit.

Text darf kopiert werden mit Angabe der Autorin: Raffaela Spataro, www.anima-pura.ch
Zum Webshop

Kraft und Energie – Die Farbe Rot

Rot versprüht direkte Energie. Es steht für Leidenschaft von der Liebe bis zum Hass. Rot sehen! Man kommt in Rage, ist wütend! Rot ist die Farbe unseres Blutes und spricht direkt die Urinstinkte an. Rot ist dominant, es verdrängt die anderen Farben und hat Signalwirkung. Es ist auch eine politische Farbe und steht für Mut, Rebellion und Aufstand. In der Vergangenheit war Rot die Farbe der Königinnen und Könige.

Inneneinrichtung mit Rot

Rot gehört zum männlichen Yang-Prinzip und im Feng Shui Ba Gua-Bereich Süden steht es für den Ruhm und Anerkennung. Rot kann in Küchen, Aufenthalts- und Arbeitsräumen verwendet werden, überall wo Wachsein gefragt ist. Mit der Farbe Rot kann man interessante Akzente setzen. Sie wirkt sowohl frech wie auch klassisch. Sie wird in vielen Architekturbüros verwendet. Zu viel Rot kann ein Gefühl der Hitze verbreiten. Rot kombiniert mit Rosa wirkt weiblich und erotisch, kombiniert mit Violett apart und verführerisch.

Therapeutische und energetische Bedeutung von Rot

Rot erhöht das Energieniveau und beschleunigt den menschlichen Stoffwechsel. Rot kann die erotische Ausstrahlung erheblich erhöhen. Spirituell gesehen steht Rot für Energie und Stärke, mental für Extraversion, Führungsanspruch, Autorität und Macht. Im emotionalen Bereich stachelt es leidenschaftliche Gefühle an. Bei Eifersuchtsgefühlen sollte man vorsichtig mit dieser Farbe umgehen, denn sie verstärkt das unangenehme Gefühl. Im körperlichen Bereich aktiviert sie die Überlebensinstinkte, ermutigt zum Kämpfen und fordert heraus. (Rot gibt nicht klein bei).
In entmutigenden Lebensphasen sollte man mit der Farbe Rot arbeiten. Auch bei lang anhaltender Müdigkeit kann Rot helfen. Mag man Rot nicht, kann man sich fragen, welche Aspekte verdrängt werden und versuchen, die Themen der Farbe wieder ins Bewusstsein zu bringen.

Text darf kopiert werden mit Angabe der Autorin: Raffaela Spataro, www.anima-pura.ch

Wachstum und Ausgleich – Die Farbe Grün

Trendfarbe Grün: Die Farbe Grün symbolisiert im Volksmund Hoffnung und Zufriedenheit. Grün steht für irdisches Wachstum, für Erneuerungsprozesse und Fruchtbarkeit. Sie verbreitet eine Atmosphäre von Bodenständigkeit. Die uns nährende Pflanzenwelt ist mehrheitlich in dieser Farbe. Grün befindet sich in der Mitte des Farbspektrums und sorgt damit für einen Ausgleich der Kräfte. Junggesellen lieben diese Farbe.

Inneneinrichtung mit Grün

Im Feng Shui Bereich gehört Grün zum weiblichen, passiven Prinzip. Durch ihre Naturnähe hat es eine beruhigende Eigenschaft und kann gut in Schlaf- und Erholungsräumen, (Orten, in denen Beziehungen gepflegt und gelebt werden) verwendet werden. Sie eignet sich auch hervorragend für Wellness Oasen und medizinisch-therapeutische Bereiche. Die vielen Nuancen ermöglichen viele Interpretationen, je heller, lichter und heiterer die Farbabstufung, desto innovativer der Charakter und die Farbwirkung. Schweres, dunkles Grün wirkt konservativ. In der Feng Shui Harmonieleere und dessen Ba Gua Bereich steht Grün für den Gesundheit und Familie. Es ist eine Ying Farbe und wird dem weiblichen, passiven Prinzip zugeordnet.

Therapeutische und energetische Bedeutungen von Grün

Grün gleicht gegensätzliche Kräfte aus. Es ist stark beruhigend und zugleich anregend. Dieser Effekt begründet sich im unterbewussten Gefühl von reichhaltiger Nahrung, das die Natur vermittelt, wenn die Felder, die Wälder und die Gärten grün sind. Symbolisch steht Grün für Natur, Wachstum, Kreativität und Überfluss. In der Spiritualität steht es für Heilung, Mitgefühl, Bewusstheit unserer Erde und den Regenerationsprozessen gegenüber. Es ist die Farbe des Erzengels Raphael. Mental steht es für Ausgeglichenheit und Grosszügigkeit. Bei den Emotionen fördert Grün Ruhe, Gefühle für Freiheit und Grosszügigkeit.

Im Übrigen: Grün ist die Farbe des Jahres 2017
Zum Webshop

Text darf kopiert werden mit Angabe der Autorin: Raffaela Spataro, www.anima-pura.ch

 

Reine Lebensfreude – Die Farbe Orange

Die Farbe Orange steht für Vitalität, Geselligkeit und Sinnesfreuden. Ein bunter exotischer Fruchtsalat, der zum Zugreifen einlädt! Die Abendsonne im Süden! Orange ist die Farbe der wilden 70er Jahre. “Make Love not War!“ war der Slogan der Hippie-Bewegung. Hier unterscheidet sich Orange von Rot. Während Rot mehr Aggressivität entfacht und die Urinstinkte weckt, spricht Orange die Sinne an. Orange fördert den Appetit. Diese Farbe steht für reine Lebensfreude. Sie hat einen erotisch-exotischen Charme. Sie wirkt expansiv und extrovertiert. Orange gehört zu den Trend- und Modefarben und ist weniger klassisch wie beispielweise Rot. In der Werbung wird Orange oft gebraucht, wenn man Kontaktfreudigkeit kommunizieren will. Im Buddhismus symbolisiert Orange die höchste Stufe der Vollkommenheit.

Inneneinrichtung mit Orange

Wohnen Farbe Orange: Sie gehört zum männlichen Yang-Prinzip und nach der Feng Shui Harmonielehre passt sie in der Bagua Bereich Ruhm und Anerkennung. Orange kann eine 70er-Jahre-Atmosphäre, versprühen, besonders wenn es mit grafischen Mustern oder Beige und Brauntönen daherkommt. Will man die eigenen Wohnräume mit mehr Fröhlichkeit versehen, sollte man unbedingt ein paar orange Gegenstände oder Bilder mit orangen Tönen aufhängen. Orange Gegenstände aus Plastik, oder welche mit glänzenden Oberflächen, sollten wenn möglich vermieden werden, denn sie können unter Umständen billig wirken.

Therapeutische und energetische Wirkung von Orange

Allgemein: Orange wirkt belebend, es fördert Gefühle der Begeisterung und das Selbstvertrauen. Es regt sexuelle Gefühle an, macht heiter und lustig. Spirituell gesehen steht sie für Individuation, Hingabe, Bedürfnis nach Zugehörigkeit.
Mentale Bedeutung: Weisheit, Ausdauer, tiefe Einsicht.
Emotionale Bedeutung: Freude, Erregung.
Gefahren: Abhängigkeiten, Sexsucht, Übertreiben, nicht allein sein können.

Text darf kopiert werden mit Angabe der Autorin: Raffaela Spataro, www.anima-pura.ch
Zum Webshop

Macht und Magie – Die Farbe Violett

Violett ist die Farbe der Extravaganz, der Macht und der Magie. Im kirchlichen Umfeld ist sie die liturgische Farbe für Advent und Fastenzeit. Somit wird Violett auch mit dem Glauben und der Spiritualität in Verbindung gebracht. Es ist auch in der Modewelt präsent und es ist nicht zuletzt die Farbe der Frauenbewegung. Es verkörpert eine verinnerlichte und komplexe Emotionalität und Geistigkeit. Während Rot direkt, impulsiv und extravertiert ist, ist Violett intensiv, aber verhalten. Wahrscheinlich gerade aus diesen Gründen wirkt die Farbe geheimnisvoll, machtvoll und auch gefährlich. Man liebt sie oder man lehnt sie ab. Sowohl die Qualitäten von Rot (Dynamik, Instinkt Durchsetzungskraft) und von Blau (Sachlichkeit, Vorsicht, Ausgeglichenheit) sind darin enthalten und erzeugen die energetische Spannung.

Inneneinrichtung und violette Farbtöne

Alle Farbnuancen im Bereich Violett  eignen sich für Traumfabriken wie Filmindustrie, Theater- und Opernwelt oder das Showbusiness. In der Esoterikbranche ist Violett häufig anzutreffen. Wenn man es besonders mag, ist es in Schlaf- oder Intimräumen einsetzbar. Es ist ratsam, keine grossen Flächen in violetter Farbe zu gestalten, da dies, (besonders wenn der Blauanteil hoch ist), zu düster wirken kann. Violett eignet sich hervorragend, um interessante Akzente zu setzen. Kombiniert mit der Kontrastfarbe Orange ergeben sich fantastische Farbklänge!

Therapeutische und energetische Wirkung von Violett

Violette Farbtöne wirken inspirierend. Sie helfen, die Intuition zu schärfen und führen stark nach innen. Ebenso unterstützten sie Prozesse die Veränderungen und Übergänge in neuen Lebensphasen herbeiführen. Vioeltt unterstützt bei der Vertiefung von Lebensthemen und hilft, das Kernproblem herauszukristallisieren und den Leitsatz für die nötige Veränderung zu finden. Violett wirkt schlaffördernd.

Die Farbe des Jahres 2018 steht jetzt fest: Es ist Violett! 

Text darf kopiert werden mit Angabe der Autorin: Raffaela Spataro, www.anima-pura.ch

Die Hingabe und Herzensliebe – Die Farbe Rosa und Pink

Rosa oder Pink ist eine Farbe mit einem starken Image. In Spielwarenhäusern überwiegt in Mädchenabteilungen grösstenteils Pink. Pink hat das „Kleines-Unschuldiges-Mädchen-Image“, es suggeriert Zartheit, Süsse und Unschuld. Bei Rosa kommt es sehr auf den Ton an. Ob Altrosa oder kühles Rosa, jede Nuance wirkt wieder anders. Rosa ist die Farbe der Herzensliebe und hilft uns, feine zärtliche Gefühle auszudrücken. Sie verbindet die Reinheit von Weiss mit der Kraft von Rot. Rosa wird oft abgelehnt, möglicherweise erinnert es an Verletzlichkeit und Zerbrechlichkeit oder auch an Nacktheit. Meines Erachtens sollte man mehr Mut zu Rosa haben und sich dieser Feinheit und Zartheit öffnen ohne Angst, sich zu verlieren. Rosa ist die Farbe der Verliebten, die sogenannten rosaroten Wolken zeugen von unbeschreiblichem und irrationalem Glück! In Mittelmeer-Ländern trifft man nicht selten auch Männer, die Rosa tragen, bestimmt sieht die Farbe bei Menschen mit dunklem Teint besser aus als hellhäutigen Mittel- oder Nordeuropäer.

Inneneinrichtung mit Rosa

Ein frisches, nicht gelbliches Rosa kann einen koketten und verspielten Charme verbreiten und eignet sich gut für Schlafräume und intime Bereiche. Dabei sollte man aber nicht übertreiben. Bei Rosa heisst es lieber zu wenig als zu viel. Kombiniert mit Brauntönen versprüht es eine erdig-romantische Atmosphäre. Auch mit Bildern oder Dekorationsgegenständen kann man Rosa gut in die Wohnungseinrichtung integrieren. Wenn man die Farbe besonders liebt, sind auch einzelne Wände in Rosa sehr schön. Farbige Wände verleihen jedem Raum Persönlichkeit.

Therapeutische und energetische Bedeutung von Rosa

Rosa steht für bedingungslose Liebe, Mutterliebe, hingebungsvolle Liebe und Zärtlichkeit. Gefahren: Eine rosarote Brille tragen, die Realität nicht sehen wollen. Spirituell gesehen steht Rosa für Nächstenliebe, weibliche Energie, Mitgefühl, Zerbrechlichkeit und Toleranz.
Die Heilfarbe Rosa kann helfen, mehr Empathie zu empfinden uns selbst gegenüber und unsere zartesten und verletzlichsten Gefühle wieder zu spüren. Wenn die ganze Palette an Gefühlen wahrnehmbar und gelebt wird, erhöht dies das Gefühl von Lebendigsein.
Text darf kopiert werden mit Angabe der Autorin: Raffaela Spataro, www.anima-pura.ch
Zum Webshop